High Fidelity_News_27.04.18
Preisgünstige Netzwerk-Receiver von Yamaha

Preisgünstige Netzwerk-Receiver von Yamaha

Es gibt wohl kaum ein Geräte-Genre in der HiFi-Branche, das so viele Funktionen zu so günstigen Preisen bietet wie der AV-Receiver. Yamaha bringt jetzt ein netzwerkfähiges Modell in drei Varianten: RX-V485 mit 5 Endstufen (470 Euro), RX-D485 mit zusätzlichem DAB+-Empfangsteil (530 Euro) und RX-V585 mit 7 Endstufen (ohne DAB-Empfang, 570 Euro). Alle drei Versionen können über LAN oder WLAN hochauflösende Musik aus dem Heimnetz wiedergeben, via Internet auf die Streaming-Dienste Spotify, Tidal, Deezer und Qobuz zugreifen und in Yamahas Multiroom-System MusicCast eingebunden werden. Auf diesem Weg lassen sich auch rückwärtige Surround-Lautsprecher kabellos anbinden. Für optimale Anpassung an die Raumakustik ist eine Einmess-Automatik an Bord, und das passende Einmess-Mikrofon gehört zum Lieferumfang. Bluetooth-Signale können die Geräte nicht nur empfangen, sondern auch zu geeigneten Kopfhörern senden. Von iPhone & Co. oder aus iTunes am PC kann Musik auch via Airplay zu den Receivern übertragen werden. Selbstverständlich sind auch die Video-Funktionen auf dem neuesten Stand. Das 7-Kanal-Modell RX-V585 unterstützt sogar die 3D-Tonformate Dolby Atmos und DTS:X. Bedient werden die Geräte über die beigepackte Fernbedienung oder die kostenlose App für iOS und Android. Sie sind ab Juli in Titan und Schwarz erhältlich. Ulrich Wienforth
Bild: Yamaha
Zu den High Fidelity_News
tonart Ausgabe Frühjahr 2018/1

Magazin lesen