Veranstaltungen_News_13.01.17
Elbphilharmonie Hamburg eröffnet

Elbphilharmonie Hamburg eröffnet

Am Abend des 11. Januar 2017 feierte Hamburg die Eröffnung der Elbphilharmonie. Mit dabei waren u.a. Generalintendant Christoph Lieben-Seutter, Bundestagspräsident Norbert Lammert, Bundespräsident Joachim Gauck, Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz, Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, die sich vor dem Festakt auf der Plaza der Elbphilharmonie Hamburg. Im Großen Saal begann das Eröffnungskonzert mit Beethovens ‘Prometheus-Overtüre. Auf dem Programm stand aber auch die Uraufführung eines eigens komponierten Werks von Wolfgang Rihm, ‘Reminiszenz. Triptychon und Spruch in memoriam Hans Henny Jahnn für Tenor und Großes Orchester‘. Zum Abschluss gab es den Finalsatz von Beethovens 9. Sinfonie samt Schlusschor ‘Freude schöner Götterfunken‘.

Neben dem NDR Elbphilharmonie Orchester unter seinem Chefdirigenten Thomas Hengelbrock standen im Laufe des Abends Gastsolisten wie Philippe Jaroussky, Hanna-Elisabeth Müller, Wiebke Lehmkuhl, Pavol Breslik und Bryn Terfel auf der Elphi-Bühne. Wie aus Hamburg zu hören war erhielt der von Warner Music vermarktete Countertenor Philippe Jaroussky zum Abschluss, als alle Künstler des Eröffnungskonzerts noch einmal auf die Bühne gebeten wurden, den größten Applaus.

Während des Konzerts diente die Fassade der Elbphilharmonie als Leinwand einer großen Lichtinszenierung, bei der die Musik aus dem Großen Saal in Echtzeit in Farben und Formen verwandelt wurde. - © Foto: Ralph Larmann
Zu den Veranstaltungen_News
tonart Ausgabe Winter 2018/4

Magazin lesen