High Fidelity_News_11.05.22
Die High End ist zurück

Die High End ist zurück

Zwei Jahre mussten Freunde der hochkarätigen Musikwiedergabe Pandemie-bedingt auf ihre geliebte Messe verzichten. Jetzt kommt die Münchner High End zurück aus der Zwangspause: Vom 19. bis 22. Mai führen Hersteller und Vertriebe aus aller Welt ihre neuesten Kreationen vor. Erwartet werden 550 Firmen aus über 40 Ländern. Allerdings sind die ersten beiden Messetage, der Donnerstag und der Freitag, für Fachbesucher reserviert. Parallel zur High End findet an diesen beiden Tagen in einem separaten Bereich im MOC die neue Zuliefermesse „IPS – International Parts + Supply“ statt, auf der sich Hersteller und Entwickler über die neuesten Entwicklungen auf dem Bauteilemarkt informieren können. Als Botschafter konnten die Veranstalter der High End den britischen Musiker, Tontechniker und Produzenten Alan Parsons gewinnen. Die Messe öffnet an allen vier Tagen um 10 Uhr und schließt um 18 Uhr, am Sonntag aber bereits um 16 Uhr. Tagestickets für Besucher kosten für den Samstag 20 Euro, für den Sonntag 10 Euro. Sie können ausschließlich online mit Vorabregistrierung erworben werden, um den Kontakt mit Bargeld und Warteschlangen an den Kassen zu vermeiden. Das Hygienekonzept sieht außerdem breitere Gänge, größere Standflächen und eine maximale Personenzahl vor. Masken müssen nicht getragen werden – der Veranstalter empfiehlt aber, medizinische Masken zu tragen. Motto: Masken an, Ohren auf. Ulrich Wienforth

Foto: Alan Parsons als High-End-Botschafter (© Highend Society)
Zu den High Fidelity_News
tonart Ausgabe Sommer 2022/2

Magazin lesen
CAFÉ DEL MUNDO