Pop_News_11.02.19
Thorsten Skringer – Sax as Sax can

Thorsten Skringer – Sax as Sax can

2004 war das „magische Jahr“ des Thorsten Skringer, wie er es selbst bezeichnet. Denn in jenem Jahr nahm der sympathische Schlaks aus dem Markt Bodenmais im niederbayerischen Landkreis Regen  sein erstes Album auf, schrieb das erste seiner Musik-Lehrbücher und er gewann den Yamaha European Sax-contest
Seither sind gut 15 Jahre ins Land gezogen und viel ist passiert in der Karriere des in München Ansässigen. Ein zweites Album folgte, 2009 schloss sich Skringer der Instrumental-Band The Heavytones an, die bereits seit 2001 für die musikalische Untermalung von Stefan Raabs Show „TV Total“ zuständig war - ein Job übrigens, den das Oktett bis zur letzten Sendung am 16.12.2015 innehielt. Skringer absolvierte rund 1000 Sendungen und dürfte im Zuge der Show mit Stars wie Herbst Grönemeyer, Alicia Keys, Jamey Cullom und Lionel Ritchie musizieren.
Der selbst ernannte „leidenschaftliche Saxophonist“ schrieb weitere Lehrbücher, er hält im Hotel seiner Mutter mehrfach im Jahr Workshops für Sax-Enthusiasten namens „Sax Camp Skringer“ ab, die stets nach kurzer Zeit ausgebucht sind, immer wieder treibt es das Energiebündel auch auf Tour, ob mit eigener Band oder den Heavytones. Und aktuell ist er in der Schlussphase der Produktion seines dritten Albums unter eigenem Namen.
„Wenn man seinen Job ernst nimmt und ihm komplett verfallen ist“, seufzt Thorsten Skringer, während er dabei zufrieden lächelt, „hat man immer was zu tun. Es geht weiter und weiter und weiter.“ Michael Fuchs Gamböck
 
Ein Portrait von Torsten Skringer finden Sie auch in der kommenden Printausgabe tonart, die Anfang April 2019 erscheint.
 
Thorsten Skringer
www.skringer.de
Zu den Pop_News
tonart Ausgabe Winter 2018/4

Magazin lesen