High Fidelity_News_19.01.18
High End fürs Heimkino

High End fürs Heimkino

Nicht weniger als 13 Kanäle verarbeitet der neue Heimkino-Vollverstärker AVC-X8500H, den Denon soeben auf der CES in Las Vegas vorgestellt hat. Seine 13 Endstufen sollen je 210 Watt leisten, und seine Video-Ausstattung lässt mit 8 HDMI-Eingängen, 3 HDMI-Ausgängen und Unterstützung aller aktuellen Video-Formate einschließlich 4k und HDR (High Dynamic Range) keine Wünsche offen. Insgesamt kann das Gerät mit seinen acht Wandler-Chips sogar 13.2 Kanäle verarbeiten, wobei die 3D-Audioformate Dolby Atmos, DTS:X und Auro-3D mit ihren zusätzlichen Höhenkanälen decodiert werden. Aber auch die Stereo-Ausstattung kann sich sehen lassen: Über LAN oder WLAN kann der AVC-X8500H hochauflösende Dateien aus dem Heimnetz abrufen und auf alle wichtigen Musik-Streaming-Dienste sowie aufs Internetradio zugreifen. Ein UKW- oder DAB-Empfangsteil hat er dagegen nicht an Bord. Zu den zahlreichen Audio-Anschlüssen gehört auch ein Plattenspieler-Eingang. Der Verstärker kann aber auch in Denons Multiroom-System HEOS eingebunden werden. Sogar die Sprachsteuerung über Amazons Alexa-System will Denon im Frühsommer per Software-Update nachliefern. Entgegengenommen werden die Sprachbefehle dann über einen externen „Echo“-Lautsprecher von Amazon. Der AVC-X8500H soll im Februar in Schwarz und Premium-Silber für 3700 Euro auf den Markt kommen. www.denon.de
Bild: © Denon
Zu den High Fidelity_News
tonart Ausgabe Winter 2018/4

Magazin lesen