Klassik_News_16.06.17
Alexej Gorlatch spielt Chopin

Alexej Gorlatch spielt Chopin

Der junge russische Pianist Alexej Gorlatch, der 2011 beim ADR-Musikwettbewerb neben dem ersten Preis auch den Publikumspreis und zahlreiche Sonderpreise gewann, eröffnete am 31. März 2017 die neue Reihe der C. Bechstein Klavierabende im Kleinen Saal des Konzerthauses Berlin Gorlatch begeisterte das Publikumim fast ausverkauften Haus mit einem reinen Chopin-Recital. Auszüge aus dem Konzert kann man sich nun auf dem C. Bechstein Youtube-Channel ansehen unter http://bit.ly/Gorlatch-am-Bechstein.

Beim letzten Konzert dieser Saison wird am 23. Juni 2017 die koreanische Pianistin Yejin Gil das Publikum mit einem gleichermaßen impressionistischen wie expressionistischen Programm ins Reich der Klangfarben entführen: mit Werken von Skrjabin, Liszt und Debussy. Karten unter:
http://bit.ly/Yejin-Gil

In der Saison 2017/18 wird die Reihe mit namenhaften Pianisten wie Konstantin Lifschitz, dem Silver-Garburg Piano Duo oder Adam Laloum fortgeführt.Auch die Reihe der Video-Mitschnitte und –Veröffentlichungen soll mit ausgewählten Konzerten fortgesetzt werden.
Zu den Klassik_News
tonart Ausgabe Herbst 2018/3

Magazin lesen