Jazz_News_23.05.17
North Sea Jazz geht in die 42. Runde

North Sea Jazz geht in die 42. Runde

Das North Sea Jazz Festival ist mit 15 Bühnen, 150 Vorführungen und rund 1.000 Musikern das größte Indoor-Jazz Festival der Welt! Darüber hinaus werden zahlreiche musikalische Genres geboten. Am 7. - 9. Juli 2017 begeht das stilistisch breit aufgestellte Festival seinen 42. Jahrgang. Von New Orleans Jazz, Swing, Modern Jazz, Avant Garde- und Electronic Jazz bis hin zu Blues, Gospel, Funk, HipHop, World Music und Latin. Dieses Jahr treten mit Mary J. Blige, Usher, Erykah Badu, Solange Knowles (Schwester von Beyonce), Gladys Knight und Legende Grace Jones auch Stars aus der Welt des R&B und Soul auf. Der Festival-Besucher hat die Qual der Wahl. Viele Legenden haben über die Jahre auf dem North Sea Jazz Festival gespielt, welches vor dem Umzug nach Rotterdam bis 2005 in Den Haag residierte: Miles Davis, Art Blakey, Horace Silver, Lou Donaldson, Dexter Gordon, McCoy Tyner, Archie Shepp, Gary Bartz, Pharoah Sanders, Sarah Vaughan, Nat Adderley, Count Basie, Dizzy Gillespie, Stan Getz, Nina Simone, Tony Bennett, Santana, Youssou N'Dour, The Brecker Brothers, Ibrahim Ferrer, Ella Fitzgerald, Lionel Hampton, Al Jarreau, B.B. King, Wynton Marsalis, James Brown, Han Bennink, Albert Mangelsdorff, Lee Konitz und Joe Zawinul.

Außer etlichen großen Namen bietet North Sea auch immer wieder Nachwuchstalenten die Chance vor großem Publikum aufzutreten. Folgend eine Auswahl der diesjährigen Acts: Chick Corea (Foto), Laura Mvula, Kamasi Washington, Wayne Shorter, Avishai Cohen, José James, Trombone Shorty, Marquis Hill, Ari Hoenig, Norah Jones, Dianne Reeves, Herbie Hancock, George Benson, Roberto Fonseca, Richard Bona, Tomasz Stanko, Enrico Rava, Van Morrison, Madeleine Peyroux, McCoy Tyner, Maceo Parker, Mavis Staples, The Roots, Jacob Collier, Donny McCaslin, The New Power Generation (ex-Band von Prince), Taj Mahal & Keb Mo, The Cinematic Orchestra, Yusssef Kamaal, Bill Lawrence, Becca Stevens, Cory Henry, Richard Muhal Abrams, Steve Lehman, Wolfgang Muthspiel u.v.a.

„North Sea Round Town“: In den zwei Wochen vor dem großen Wochenende des NSJ ist Rotterdam das Zuhause des Jazz. Bei diesem Warm Up gibt es viele Auftritte an bekannten Orten der Stadt. Diese Shows sind überwiegend gratis. - © Foto: Universal Music

Tickets North Sea Jazz Festival 2017 erhältlich unter www.northseajazz.com
Zu den Jazz_News
tonart Ausgabe Herbst 2018/3

Magazin lesen