High Fidelity_News_29.08.14
Jubiläums-IFA mit drei Prozent mehr Ausstellungsfläche

Jubiläums-IFA mit drei Prozent mehr Ausstellungsfläche

Ihren 90. Geburtstag feiert die IFA, die am 5. September in Berlin beginnt, mit einer um drei Prozent vergrößerten Ausstellungsfläche. So wächst die Fläche der Leitmesse für Consumer Electronics dank der erstmaligen Nutzung des CityCube Berlin auf rund 149.500 Quadratmeter, das entspricht drei Prozent der Vorjahresfläche. Mit dem CityCube Berlin am Südeingang des Messegeländes steht eine neue Halle für Aussteller und Kongressveranstaltungen auf zwei Ebenen zur Verfügung. Eine weitere Neuerung neben dem CityCube ist das Kongressformat "IFA+ Summit - Next Level Of Thinking". Hier soll internationalen Top-Executives und Entrepreneuren aus den Bereichen Mobilität, Gesundheit, Big Data, Home, Design und New Entertainment für zwei Tage ein exklusives Podium geboten werden.

Die IFA TechWatch, eine Kombination aus Fachausstellung, Kommunikations- und Business-Plattform für Innovationen, ist dieses Jahr in Halle 11.1 untergebracht. Hier befindet sich auch der internationale Gemeinschaftsstand zu Ultra HD und Smart TV. Die Eröffnungs-Keynote der IFA 2014 hält am Vormittag des 5. September Boo-Keun Yoon, Präsident und CEO Samsung. Die Veranstalter bieten auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Musikprogramm. Auf dem IFA-Open-Air treten u.a. Milow (4. September), Max Herre (5. September) sowie Marteria, Sido und Thees Uhlmann (6. September) auf.

"Spannende und zukunftsweisende Trends und innovative Produkte sowie Lösungen und Anwendungen, die begeistern und Mehrwert bieten, stehen bei der IFA wieder im Mittelpunkt. Wachstum kommt nur von Innovationen und die haben auf der IFA Premiere und das bereits seit 90 Jahren. Die IFA bietet so eine herausragende Basis für erfolgreiche Geschäftsentwicklungen", so Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender des IFA-Veranstalters gfu. - © Foto: IFA
Zu den High Fidelity_News
tonart Ausgabe Herbst 2018/3

Magazin lesen