High Fidelity_News_07.02.14
T+A erweitert die High Voltag-Serie

T+A erweitert die „High Voltage“-Serie

Die Herforder Highend-Schmiede fügt dem „Multi Source Player“ MP 3000 HV und dem Vollverstärker PA 3000 HV weitere Komponenten hinzu. „HV“ steht für „High Voltage“: Diese Geräte arbeiten mit besonders hohen Betriebsspannungen, um die Verzerrungen auf ein Minimum zu reduzieren. Neu ist der Vorverstärker P 3000 HV, der von völlig separaten Netzteilen für analoge und digitale Stufen gespeist wird, sogar über getrennte Netzbuchsen. Er kostet 9500 Euro. Die passende Stereo-Endstufe A 3000 HV leistet 2x500 Watt an 4 Ohm und kann bei Bedarf auf Mono-Betrieb umgeschaltet werden, um den doppelten Strom bereitzustellen. Der Preis: 11900 Euro. Das interne Netzteil der Endstufe wartet mit einem riesigen Ringkerntrafo auf. Wer den Aufwand auf die Spitze treiben möchte, kann die Ausgangsstufen aber auch aus dem externen Netzteil PS 3000 HV versorgen, das mit weiteren 7900 Euro zu Buche schlägt. In diesem Fall übernimmt das interne Netzteil die Speisung der Eingangsstufen. Die Gehäuse sind mit silberner oder titanfarbener Lackierung erhältlich. Weitere Infos unter www.ta-hifi.com. - © Foto: T+A
Zu den High Fidelity_News
tonart Ausgabe Winter 2018/4

Magazin lesen