High Fidelity_News_03.05.13
IDC Klaassen: Junges Unternehmen liefert Klang- und Video-Träume

IDC Klaassen: Junges Unternehmen liefert Klang- und Video-Träume

Wer würde sie nicht gern sein eigen nennen - die eleganten schweizerischen PIEGA-Lautsprecherboxen: Jeweils aus einem Stück Aluminium nahtlos gefertigt stellen sie - optisch wie akustisch - mit das Nonplusultra des Hightech Klang-Engineering dar: "Allein mit 'Klingen' ist es bei den PIEGA Boxen aber nicht getan. Auch das Wort 'Genießen' gibt dieses Sound-Erlebnis nur unzureichend wieder. Man kann einfach nur hören und staunen ... bis man auch das vergisst und sich ganz einfach nur noch dem Klang hingibt!" Martin Klaassen (Foto), einer der Experten schlechthin der deutschen audiophilen Szene, sagt das dezidiert im Brustton der Überzeugung des Kenners, gleichzeitig aber auch mit den leuchtenden Augen desjenigen, der als Vertriebsprofi für HighEnd-Anlagen schon so manches zu hören bekommen hat und nun für sich und seine Kunden eine begründete Wahl treffen kann. "Deshalb habe ich jetzt, quasi als Höhepunkt meiner beruflichen Laufbahn, meine eigene Firma, IDC Klaassen International Distribution & Consulting oHG gegründet, die Produkte vertreibt, hinter denen ich technisch ebenso wie emotional absolut stehe - wie etwa im Fall der PIEGA-Boxen. Hinzu kommen meine jahrzehntelang gewachsenen Verbindungen in den Fachhandel für den Verkauf herausragender audio-visueller Produkte ... als Kolleginnen und Kollegen bewegen und begegnen wir uns, was Qualität angeht, auf derselben Wellenlänge."

Martin Klaassens Streben nach immer mehr Machbarem auf dem Weg zum absoluten Klang zeigt sich auch in seiner aktiven Vorstandstätigkeit in der HighEnd Society e. V.: "Es gibt nichts Hervorragendes, was wir bei gemeinsamer Anstrengung nicht noch ein bisschen besser machen können... Schritt für Schritt. Für uns Profis ebenso wie für den anspruchsvollen Laien ... Wir müssen nur miteinander reden ... Was zählt, ist Wertigkeit, mehr noch: Hochwertigkeit!"

Seine beruflichen Lorbeeren verdiente sich der gelernte Einzelhandelskaufmann zunächst im Außendienst einer Firma für, wie es damals noch hieß, "Unterhaltungselektronik". Nach einem begleitenden Studium zum "Master of Business Administration" (MBA) bekleidete er im Unternehmen schon bald führende Positionen bis hin zum Vertriebsleiter. Nach immerhin 26 Jahren Firmenzugehörigkeit wechselte er als Geschäftsführer Deutschland zu einem anderen Audio-Hersteller und übernahm dort die weltweite Vertriebsleitung.

Von besonderer Wichtigkeit ist die Nähe zum Kunden. "Wir haben uns von Anfang an für den selektiven Vertrieb entschieden. Das garantiert Produktqualität, Segmentpflege und -klasse, aber auch und gerade die Nähe zum Kunden", sagt Martin Klaassen mit Nachdruck. "Diese unmittelbare Nähe ist uns besonders wichtig. Denn nur so können wir auch neue Marken und brandaktuelle Produkte mit dem Grad an Expertise einführen, den die Kundinnen und Kunden zurecht von uns erwarten, aktuell etwa die zwei ultraflachen Audio-Entertainment-Konsolen von AudioXperts, die ideal unter TV-Bildschirme passen. So können wir auch guten Gewissens hinter der Empfehlung dieser qualitativ hochwertigen, innovativen Produkte eines jungen, 'hippen' amerikanischen Start-up Unternehmens stehen. Eben mit unserer ganzen Erfahrung.". - © Foto: IDC Klaassen

IDC Klaassen auf der „HighEnd 2013“ Messe im M.O.C. München, 9.-12. Mai 2013, Raum E121, 1. OG, Atrium 4
Zu den High Fidelity_News
tonart Ausgabe Winter 2018/4

Magazin lesen